Business Coaching -„Der Coachee ist der Held“‎

Geschrieben von PRONOVUS am in Blog

Artikel über Coaching im Magazin “Wirtschaft” 10/2013

Business Coaching -„Der Coachee ist der Held“‎

Richtig eingesetzt kann Coaching den Geschäftserfolg eines Unternehmens ‎unterstützen, denn es stärkt die Eigenverantwortung und Leistungsfähigkeit der ‎Mitarbeiter. Damit wird es zu einem bewährten Instrument der Personalentwicklung.‎

„Fast alle, die ein professionelles Coaching machen, können hinterher eine gute Geschichte erzählen“, ist Thomas Schulte überzeugt. Der zertifizierte Business Coach kennt die hohen Erfolgsquoten nicht nur aus einschlägigen Studien, sondern aus eigener Erfahrung. Da laut seiner Definition Coaching „eine professionelle Partnerschaft zur Erreichung anspruchsvoller Ziele ist“, steht am Ende dieses Prozesses eine gemeinsam gefundene Lösung, die dem Gecoachten – auch Coachee genannt – hilft, besser zu führen, zufriedener und effizienter zu arbeiten, klarer und direkter zu kommunizieren, ein Projekt zielgerichteter zum Ergebnis zu bringen oder Stress abzubauen – wie Schulte aus der Praxis berichtet. „Coaching kann unglaublich viel bewirken, ist gerade bei persönlichen Themen einzigartig und hat einen hohen, teils messbaren betriebswirtschaftlichen Nutzen“, argumentiert der Coach, der als Ex-Banker und Unternehmensberater weiß, wo Firmen und ihren Mitarbeitern der Schuh drückt. „Business Coaching geht individuell, anlassbezogen und systemisch vor. […] Einer Studie des Deutschen Bundesverbandes Coaching e.V. zufolge ist Coaching in den vergangenen 20 Jahren zum populärsten Personalentwicklungsinstrument geworden, wobei sich der Schwerpunkt mehr und mehr vom Top-Management auf das gehobene bis mittlere Management verlagert. […]

Um Coaching professionell und erfolgreich im Unternehmen zu implementieren, sind gewisse Spielregeln zu beachten, die der Deutsche Bundesverband Coaching e.V. insbesondere für Mittelständler zusammengestellt hat (www.dbvc.de/materialien). Die Checklisten informieren über Themen, Auftragsgestaltung, Prozess und Ergebniskontrolle von Business Coaching. Der Bedarf für ein Coaching im Betrieb kann von einem Mitarbeiter selbst kommen, von seinem Vorgesetzten im Rahmen eines Mitarbeitergespräches oder von der Personalabteilung. Da die Chemie zwischen beiden Partnern stimmen muss, sollte man sich mehrere Coaches anschauen, bevor man sich entscheidet. Ein qualifizierter Coach sollte ein Studium, eine professionelle Coaching-Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung vorweisen […].

Ein Coach leistet Hilfe zur Selbsthilfe und unterstützt den Coachee, für sich selbst die richtige Lösung zu finden. […] durch wertungsfreies Zuhören, in Präsenz, Intuition, Empathie und Feedback. Personalreferent Christoph Burkhardt meint ganz zu Recht: „Der Coachee ist der eigentliche Held. Denn er bestimmt selbst, wo es hingeht und auf welchem Weg er sein Ziel verfolgt“.

Trackback von deiner Website.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

social_facebook_box_blue_32social_twitter_box_blue_321374414030_social_xing